EPAG Domainservices GmbH
Ihre Domains
in guten Händen
 gTLD-Richtlinien
 Wichtige Richtlinien für gTLD-Domains
Alle Registrierungen von Domains im Namensraum der generischen Top-Level-Domains (gTLDs) unterliegen den Bestimmungen und Richtlinien der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN). An dieser Stelle informieren wir Domaininhaber entsprechend der geltenden Bestimmungen über Verfahrensweisen und Entgelte rund um die Registrierung einer gTLD-Domain.
Eine Übersicht zu den Rechten und Pflichten als Domaininhaber ist bei ICANN abrufbar unter Registrant's Benefits and Responsibilities. Dort finden Sie auch das von ICANN bereitgestellte Informationsmaterial für Domaininhaber.
 Ablauf und Verlängerung von Domains
Als Domaininhaber erhalten Sie 30 Tage vor dem Ablaufdatum einer Domain (Expire-Datum) eine Benachrichtigung per E-Mail, in der Sie über die anstehende Verlängerung der Domain und das Ablaufdatum informiert werden.
Sieben Tage vor dem Ablaufdatum einer Domain erhalten Sie eine zweite Benachrichtigung, mit der Sie erneut über die anstehende Verlängerung und das Ablaufdatum informiert werden.
Sofern die Domain nicht verlängert wird, erfolgt die Löschung der Domain zum Ablaufdatum. Spätenstens fünf Tage nach dem Ablaufdatum erhalten Sie als Domaininhaber eine weitere E-Mail, in der Sie über die Löschung der Domain und mögliche Schritte zur Wiederherstellung informiert werden.
Die Mitteilungen werden per E-Mail von der Absenderadresse no-reply@renewalnotice.net an den Domaininhaber gesendet und erfolgen in englischer und deutscher Sprache. Wir empfehlen ein Whitelisting der Adresse no-reply@renewalnotice.net bei Ihrem Mail-Anbieter, um den Empfang der Mitteilungen zu gewährleisten. Der Versand der Benachrichtigungen erfolgt unabhängig davon, ob für die Domain eine automatische Verlängerung gewünscht wird ("auto-renew") oder ob die Domain zum Ablaufdatum gekündigt ist ("expire").
 Wiederherstellung gelöschter Domains
Sofern eine Domain nicht verlängert wurde, erfolgt die Löschung zum Ablaufdatum. Eine Wiederherstellung der Domain ist für eine Dauer von 30 Tagen nach dem Löschzeitpunkt möglich. Die Wiederherstellung ist nur zugunsten des Domaininhabers zum Löschzeitpunkt möglich, und die Domain kann erst nach erfolgter Wiederherstellung zu einem anderen Registrar transferiert werden.
Um als Domaininhaber eine Wiederherstellung der Domain zu veranlassen, wenden Sie sich bitte an den Domain-Provider, bei dem die Domain bis zum Zeitpunkt der Löschung verwaltet wurde. Dieser leitet dann gemeinsam mit dem Domain-Registrar die notwendigen Schritte ein und stellt Ihnen ein gesondertes Entgelt für die Wiederherstellung sowie ein Entgelt für die Verlängerung der Domain in Rechnung. Die Höhe der Entgelte für Verlängerung und Wiederherstellung erfahren Sie von Ihrem Domain-Provider. Die Preise für Wiederherstellungen für EPAG-Direktkunden sind einsehbar unter /de/fees.
 Kundendienst, Beschwerdemöglichkeit und Abuse-Kontakt für Domaininhaber
Der Kundendienst für bereits registrierte Domains wird ausschließlich von Ihrem Domain-Provider erbracht. Bitte wenden Sie sich an diesen Provider für die Änderung der Registrierungsdaten bestehender Domains oder den Erhalt von Authcodes zu Ihrer Domain. Ihr Domain-Provider nimmt ebenfalls Beschwerden entgegen.
Beschwerden, die direkt an uns als Registrar gerichtet sind, sowie Abuse-Mitteilungen nehmen wir unter compliance@epag.de entgegen. Diese werden von unserer internen Compliance-Abteilung bearbeitet und beantwortet.
Hinweis für Strafverfolgungsbehörden aus dem Ausland: Bitte richten Sie Anfragen und Beschwerden an die zuständigen Behörden in Deutschland. Schritliche Anfragen der deutschen Strafverfolgungsbehörden bearbeiten wir selbstverständlich umgehend.
Kontaktinformationen zum Registrar EPAG Domainservices GmbH finden sich in unserem Impressum. EPAG Domainservices GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Tucows.com Co.
 Informationen zur Umsetzung der ERRP-Richtlinie für Domain-Reseller
Zum 31. August 2013 sind ICANN-Registrare und deren Reseller zum Umsetzung der Expired Registration Recovery Policy oder ERRP verpflichtet. Die ERRP regelt die Verfahrensweise rund um den Ablaufzeitpunkt und das Wiederherstellungsverfahren von Domains im Namensraum der generischen Top-Level-Domains (gTLDs). Hinweise zur Umsetzung der Anforderung dieser Richtlinie für Reseller haben wir in einem PDF-Dokument zusammengestellt.

Reseller-Angebote
.link  €6,00/Jahr
Neuregistrierung 1. Jahr
01.06 bis 31.12.2016
.cloud  €9,00/Jahr
Neuregistrierung 1. Jahr
01.07 bis 31.12.2016
.host  €24,00/Jahr
Neuregistrierung 1. Jahr
01.07 bis 31.12.2016
.online  €6,00/Jahr
Neuregistrierung 1. Jahr
01.07 bis 31.12.2016
.site  €9,00/Jahr
Neuregistrierung 1. Jahr
01.07 bis 31.12.2016
.space  €6,00/Jahr
Neuregistrierung 1. Jahr
01.07 bis 31.12.2016
.tech  €12,00/Jahr
Neuregistrierung 1. Jahr
01.07 bis 31.12.2016
.website  €8,00/Jahr
Neuregistrierung 1. Jahr
01.07 bis 31.12.2016
Alle Preise zzgl. 19% MwSt.
EPAG unterwegs